KURSE

KURSE

Viecheria Filzkurse sind schön und selten.   Die Technik, waschmaschinenfeste und extrem stabile Filztiere zu bauen, habe ich über die Jahre in unzähligen Experimenten entwickelt und immer weiter verfeinert.

In den Filzkursen werden die TeilnehmerInnen ein kleines (max. 15 cm) und ein größeres, selbst entworfenes Tier (20 – 30cm) fertig bauen. Wichtig ist hierbei natürlich das Erlernen der Technik – die ist auch für gestandene FilzerInnen oft so ungewöhnlich und neu, dass es möglich ist, mit AnfängerInnen und Fortgeschrittenen gleichermaßen intensiv zu arbeiten. Die Viecher sind ausschließlich nass gefilzt.

Aber es geht auch und vor allem um die Gestaltung, die Form, die Idee. Was kann man tun, damit so ein Viechwesen einen anspricht und bewegt, wie bringt man es zum Geschichten erzählen, was ist wichtig, wenn man ein Viech plant, aber noch nicht genau weiß, wie es werden soll. Wir überlassen uns nicht dem Material,  wir wollen, dass es das macht, was wir entscheiden.
Wir erzählen (nur kurz) über Fabeln und Märchen, über das, was uns bewegt, wenn wir an bestimmte Viecher denken, wir zeichnen (nur soviel jeder kann und mag) und kneten (darauf bestehe ich) ein Modell des zu bauenden Tieres. Und dann geht`s weiter mit Wolle und Technik und Geduld.

Viecher bauen macht Spaß und ist auch ein bisschen anstrengend und erfahrungsgemäß können sich die Teilnehmerinnen auf ein fröhliches, anregendes und lehrreiches Wochenende wirklich freuen.

 

 

 

Kurs

ORT

DATUM / ZEIT

     
Im Moment sind keine Kurse geplant, ich lasse mich gerne einladen, falls 10 Personen zusammenkommen. Konditionen und Zeiten bitte mit mir abstimmen.