FAULTIERE 

 

 

 

 

 
     
  Faultiere bewegen sich schneckenlangsam, auch wenn es regnet. Im Urwald werden sie deshalb moosgrün und in ihrem Pelz wachsen Blumen und sonst noch allerhand. Das Faultier hängt rum und denkt tief nach - bis es eine Idee hat. Dann denkt es noch einmal tief nach aber wenn das fertig ist, kommt es aus seinem Pelz heraus und ist - obacht - kurz ein wenig hyperaktiv und sehr konzentriert - bis es geschafft hat was es will. Zurück in seinem Pelz denkt es kurz nichts, dann wieder genau und sehr langsam.
     
 
Hier ist ein Faultier noch nicht ganz fertig - die Haut ist noch zu groß!    
 
     
     
 
     
    ZURÜCK