A bis ZETT

 

DAS A BIS Z -

Das A – Zett ist von Januar bis April 2014 entstanden. Die Idee dafür ist uralt: Schon als Kinder haben wir an langen Abenden lustige Alliterationen zu allen möglichen Themen erfunden, bei Cornelia Funke werden diese zum Vertreiben von Elfen benutzt, Franz Fühmann und James Krüss spielen damit…..

Die A bis Zett Viecher sind Kofferpuppen – Reisebegleiter. Sie passen in Jackettaschen, in fast alle Hosentaschen,  lassen sich im Reisekoffer festschnallen, können im! Handtäschchen mitreisen und tragen im Fluggepäck nicht auf. Sie sind zwischen 15 und 20 Zentimeter groß und unterscheiden sich vor allem in der Detailfreude von den klassischen Viecheriawesen.

Sie gehören zu Jemandem, der unterwegs ist, sie sind sehr klein und sehr seltsam, sind, was man von Filz nicht unbedingt erwartet, extrem genau geformt und feingliedrig und trotzdem, wie alles andere auch, waschmaschinenfest und stabil.

 

 

 

Alltags arbeiten Affen angestrengt als Animateure alberner Artgenossen. 160€

 

 

       
Blaue Biester brauchen beim Baden besonders  blöde Bio - Brause.

 

 

       
Charismatisches Chamäleon chiffriert charmant chinesischen Champagner.

Diese dralle Drachendame dirigiert die doppelt dreibeinige Dörrobstmotte durchs Dickicht.

       
  Doch!! Der Dachs darf dabeisein. Der dechiffriert dreiunddreizig dramatische Dreiecksbeziehungen.

 

  Echt ehrliche Esel ekelt Elfenpüree, Ebereschenmarmelade, Entenkeulen, Ehrenbezeugungen etcetera.....
Eine eifrige Eintagsfliege eilte eiernd, eines eingestaubten Einhorns Eiseneimer einzuschmelzen.

Nein das Einhorn ist kein Philli - pferd und ich baue es auch nur ein einziges Mal!!

 

Flegelhaft flirtend flöten fünf feminine Füchsinnen filigrane Fugen fürs Faultier. Fürchterlich falsch. Fortissimo!

FORTISSIMO!

Wenn Sie mal wieder jemanden bisschen beschimpfen wollen, dann sagen Sie nicht "Blödkopp" oder "Mistkerl" sondern einfach "Sie Flegel". Das klingt schön und vornehm.

 

       
Glückliche geniale Giraffe gäbe gerne Geigenunterricht.

 

       
  Grüner grindiger Graugnom grinst grundlos grübelnd. Grandios graziös! Grenzwertig grimmig.

 

       
  Haarsträubend heisere Hummel hüstelt: Hach hich häre hauch herne ho heißig hie hameisen hoder hienen. Haber hes hist ho hauch hanz hemütlich....

 

in Hamburg geblieben

       
Interessant! Intelligente Ingenieure imitieren ignorante Insekten.

 

       
Jawohl. Jetzt jodeln junge Jaguare.

 

       
Klitzekleine Kellerasseln kugeln konsequent konisch.

 

       
  Liebes Lumpenpüppchen! Lass lästige, lausige Liebhaber lieber links liegen. Lauf  lachend, lustiges Leben liebend landeinwärts.

Was kostet ein Lumpenpüppchen??? Maud, meine große Tochter, und ich haben eine halbe Nacht daran genäht und wissen es nicht. Wir tauschen gegen was Schönes.

       
Mein mogelndes Murmeltier mag mondrunde Madams mit Moltbeerkuchen.
Noch niest's Nashorn. Nachts näht's niedliche Nachthemdchen.
OH. Onkel Ottmar organisiert ordentlich ohrenbetäubende Oratorien.
PEINLICH! Penible Puppe plaudert Plusquamperfekt.
Querkatze quasselt quietschfidel Qualitätsquark. 
Reinliche Ringelrabenmutter regiert rigoros rüpelhafte Rangelrabenrotten.
Schöne Schimmel schimpfen: „Schafgarbe schmeckt schrecklich schäbig.“

 

 

Mehr Seiten gibt es jetzt wirklich erst im Buch zu sehen - Schimmel, Tiger, Vampir und X - istentialist sind nur auf diese Weise fotografiert und schon wieder weg.

Traumatisierter Tiger trägt tagsüber Tante Torstens Tarantelmantel.

 

 

Unser unheimlicher Unhold unterrichtet unaufhaltsam unerträglichen Unfug und Urgeschichte.

Mit Nasenhaaren - versteht sich von selbst, dass es ein Unhold sein muss. Aber was ist dann ein Hold?

Verdienen verliebte Vampirfledermäuse veraltete Vaterlandsorden? Vielleicht.

 

Wen wundert was, wenn weise Werwölfe waldwärts wandern?

In seinen Bauch passt allerlei, zum Beispiel alte HUNDERTMARKSCHEINE.

X-istenialist.

 

Yeti yeht.
Zarte Ziege zerliest zehn zentimeterdicke Zauberbücher zur Zerstreuung.